leider muss der Jennerstier in 2021 abgesagt werden.

 

Nach dem Beschluss der Bundes- und Staatsregierung am 10.02.21 den Lockdown weiter zu verlängern, haben sich die Organisatoren des Jennerstiers am 12.02.21 per Videoschalte getroffen und die Situation neu bewertet.

Trotz der sehr guten Zusammenarbeit mit den örtlichen Gesundheits- und Genehmigungsbehörden sowie der Jennerbahn ist in der aktuellen Situation leider weiter davon auszugehen, dass auch das geplante Konzept einer offenen Strecke nicht genehmigungsfähig wäre. Schweren Herzens hat sich daher der Veranstalter, die DAV Sektion Berchtesgaden dazu durchgerungen, den Jennerstier für diese Saison abzusagen. Zuvor hatte bereits der Bundesverband die nationalen Wettbewerbe abgesagt, so dass in dieser Saison auch keine deutschen Meisterschaften stattfinden werden. Ebenso wurde vom Bergsportfachverband Bayern das für diese Saison erstmalig geplante „SKIMO Kids Camp – Schibergsteigen auf bayrisch“ abgesagt.

Die Verantwortliche im Vorstand, Gabi Schieder-Moderegger dazu: „Wir hätten gerne allen Sportlern die Chance gegeben, sich im Rahmen unseres Rennens zu messen. Aber leider lässt die aktuelle Rechtslage nach wie vor keine Spielräume zu. Jetzt können wir nur noch auf die Watzmanngams hoffen und dass Veranstaltungen ab März wieder gestattet werden.“

Ganz herzlich möchten wir uns bei unseren Unterstützern bedanken, die uns auch in diesen schwierigen Zeiten geholfen haben: Dynafit, der Sparkasse Berchtesgadener Land, dem Hotel Edelweiß Berchtesgaden sowie bei Bergzeit.de

Wir freuen uns schon auf die Saison 2021/22 und auf ein großartiges Schitourenrennen im kommenden Winter.